Molchtechnik

Einsatzgebiete

Molchtechnik – Sparpotenziale auch in Ihrem Prozess!

                                                                                                                      -->Download Prospekt
+ Primär

  • vollständige Ausnutzung des Produktes ohne Verluste
  • kleine Chargen ohne Verluste
  • schneller Produktwechsel
  • keine Mischphasen
  • reduzierte Anzahl der Rohrleitungen (Investitionskosten minimieren)

+ Sekundär

  • bis zu 90% weniger Einsatz von Spülmedien
  • längere Standzeiten der Reinigungsmedien
  • geringere Belastung des Abwassers
  • Vermeidung von Ablagerungen (Biofilm)

= Ergebnis

  • Steigerung der Effektivität
  • kurze Amortisationszeiten

M&S bietet je nach Anspruch individuelle Lösungen:

Das M&S Molchsystem umfasst alle Armaturen und Komponenten, die zum Bau einer molchbaren
Prozessleitung notwendig sind.
Je nach Anspruch an das Produkt und/oder den Prozess können die Bauteile des
BASE//LINE Programms mit Armaturen aus den Bereichen PRO//LINE und HY//LINE ergänzt
werden.

BASE//LINE

Einweg und Pendelsysteme für einfache Anwendungen beispielsweise für Fleisch, Süß- oder Backwaren, Genussmittel etc.

PRO//LINE

Einweg und Pendelsysteme in CIP/SIP-fähiger Ausführung
für Lebensmittel wie Teige und Fleischbrät, Molkereiprodukte,
Kosmetika und spezielle faserhaltige oder
stückige Produkte

HY//LINE

als Inline Station für Einweg und Pendelsysteme in
CIP/SIP-fähiger Ausführung, Molch im Produktstrom